PayPal

Heute bekam ich eine eMail von PayPal.
Zuerst nichts verwunderliches, denn meine ebay Auktionen kann man über dieses System bezahlen.

Vielmehr war an dieser eMail interessant, dass sie an eine eMail-Adresse gesendet wurde, die zwar bei eBay gemeldet, nicht aber bei PayPal registriert ist. Also habe stufe ich das Ganze mal als gefälschte Mail ein.

Im Mailtext nennt PayPal übt Sicherheitsbedenken an meinem Account, dass sich angeblich eine Dritte Person an diesem zu schaffen machen und bitten mich, doch nochmals meine Daten unter einer bestimmten Website zu korrigieren.

Dem Mailheader konnte ich folgende Infos entnehmen:

Return-Path:
X-Original-To: -entfernt-
Delivered-To: web15p2@server38.rhs-it.de
Received: from srv1.reddos.com (unknown [69.56.150.50])
by server38.rhs-it.de (Postfix) with ESMTP id A1E003F0447
for <-entfernt->; Mon, 5 Jul 2004 00:03:30 +0200 (CEST)

Auch wenn der Text echt gewesen sein sollte, habe ich meinen Account mal an Hand der manuellen Eingabe der Adresse angeschaut, geprüft und nichts beunruhigendes festgestellt.

Kommentar verfassen