Malta, Frankfurt, Zuhause oder Warm, Kalt, Eiszapfen

Nach meiner Rückkehr aus Malta wurde ich am Frankfurter Flughafen mit 7 °C empfangen. Satte 15 Grad kälter als noch zwei Stunden zuvor. Danach wartete ich am Frankfurter Bahnhof (Airport), der mich dann mit dem kühleren "Durchzug" empfing. Jedoch einen richtigen Kälteschock bekam ich am Samstag Abend in meiner Wohnung. Keiner der Heizkörper lieferte Wärme, so dass es nachzu eiskalt in meiner Wohnung war. Nun habe ich als erstes die Heizung entlüftet und es dauerte eine gefühlte Ewigkeit, bis wieder Wasser aus dem Heizkörper kam. Warm wurde es jedoch nicht. Zuerst dachte ich, macht nix,…
Weiterlesen

Sprachschule bestanden

Der heutige, letzte Tag in der Sprachschule von Elanguest war völlig relaxt. Es wurden noch ein paar einfache Gesprächsphrasen durchgegangen, Wörter wiederholt und Dialoge geübt. Alles in Allem kann ich behaupten, daß sich der Ausflug nach Malta und das besuchen der Sprachschule gelohnt hat. Es sind die kleinen Dinge, bei denen man feststellt: Es klemmt. Dann gibt es solch' positive Momente, in denen ich dann erstaunt festgestellt habe, daß ich es doch besser beherrsche :-) Heute Abend steigt dann noch eine kleine Kurs-Abschlussfeier, mal schauen was das wird ;-) Sobald der heutige Regen es zulässt,…
Weiterlesen

Malta Trip Day 5

Beim heutigen Unterrichtsstoff handelte es sich um feste Redewendungen. Diese Redewendungen setzt man als feststehende Phrasen ein und sind daher eigentlich nicht direkt übersetzbar. Zum Beispiel war mir "out of the mouth of a working horse" keine geläufige Phrase, sie bedeutet aber soviel wie "der, der damit arbeitet". Am Nachmittag habe ich mich nochmals nach Valletta aufgemacht. Dieses Mal aber zum Shopping durch die kleinen Ladengeschäfte. Zwar gibt es auch hier einige Filalisten, aber viele Geschäfte sind noch so kleine, enge, spezialisierte Ladengeschäfte. Für den Männerpart habe ich mich bei Marks & Spencer umgeschaut, wurde…
Weiterlesen

Malta Trip Day 4

Am heutigen Morgen war es bereits so warm, dass mein Lehrer beschloss, den Unterricht auf die Dachterrasse zu verlegen, damit wir etwas Taint bekommen würden. Also haben wir unser heutiges Thema "Telefonkonversation" nach draußen verlegt und die Sonne voll und ganz genossen. Am Nachmittag war ich mit dem Lesen von "Ausgelöscht" beschäftigt. Aber nicht irgendwo, nein am Pool auf dem Hoteldach. Gegen den späteren Nachmittag, nachdem sich die Sonne verzogen hatte, machte ich mich auf, um in einer Lounge den einen oder anderen Kaffee zu trinken ;-) Am Abend traf ich mich dann mit meinem…
Weiterlesen

Malta Trip Day 3

Nach dem heutigen Kurs "eMail-Kommunikation" in der Schule, stand am Nachmittag der Ausflug nach Valletta, der Hauptstadt, auf dem Programm. Valletta ist auf Grund des kompletten historischen Bestandes an Gebäuden und Gassen sein komplettes Kulturerbe der UNESCO. Bei der geführten, dreistündigen Tour durch Valletta erhielt ich viele Eindrücke, die mich bewogen haben, diese Stadt nochmals zu besuchen. Das steht für Donnerstag nochmals auf dem Programm. Bilder stelle ich nach meinem Shopping-Trip am Donnerstag online.
Weiterlesen

Malta Trip Day 2

Heute Vormittag durfte ich die Sprachschule besuchen, schließlich hatte ich beschlossen in meinem Urlaub auch etwas für mein Englisch zu tun. Meine Wahl fiel auf Elanguest, bei denen ich einen Kurs "business english" gebucht habe. Ich wählte business english, da ich mir für den normalen Gebrauch zutraue, das Englisch einigermaßen passabel auszusprechen. Nach einem Einstufungstest, der mir zunächst etwas zu simpel erschien, aber mit Zunahme der  Aufgaben immer etwas komplexer wurde, war klar, dass ich für den gebuchten Kurs wohl tauge. Mit einem weiteren Studenten bilde ich nun eine Klasse, nahezu Einzelunterricht. So denke ich,…
Weiterlesen

Malta Trip Day 1

Die gestrige Anreise begann mit der Zugfahrt von Karlsruhe über Mannheim zum Frankfurt Flughafen. Die Bahnfahrt war entspannt, es kam zu keinerlei Verzögerungen und die beiden ICEs hatten keine Verspätung, dies dürfte aber der frühen Reisezeit (ab Karlsruhe 5:58 Uhr) geschuldet gewesen sein. Am Bahnhof Frankfurt Airport angekommen fand ich es besonders positiv, den Lufthansa Check-In bereits am Bahnhof vorzufinden, so dass ich mein Gepäck gleich aufgeben konnte und ich mich nicht mit dem Gepäck durch das Terminal bewegen mußte. Danach nur noch schnell durch die Sicherheitskontrolle und dann konnte ich in aller Ruhe auf…
Weiterlesen