Harald Schmidt in Pforzheim

Mit dem Besuch von Harald Schmidts „Sprechstunde“ im Pforzheimer CongressCentrum ist ein langersehnter nun in Erfüllung gegangen.

Das von ihm in klassischer Manier durchgezogene, zweistündige Kabarett auf höchstem Niveau (bis auf einige, nach Haralds Aussage, RTL2-Passagen) zog uns (BesimJochen mit Friseur Thomas, Ellen, Silvia und mich) von Anfang an in seinen Bann.

Die Gags mit aktuellen Bezug zu den Themen

  • Pforzheimer Ackerpreise
  • Pforzheimer Gruschtelmarkt
  • DFB-Bundestrainer Suche
  • Fussball EM in Portugal

zündeten nahezu einen Lacher nach dem Anderen.

Als sein „Überraschungsgast“ Manuel Andrack, der sein als einer der Programmhighlights sein Talent als luftgitarrenspielender Punkrocker preisgab, auf die Bühne kam, wurden zunächst die Abfahrtszeiten der Busse und Bahnen vorgelesen, um dem Zuschauer klar zu machen: Es gibt keine Zugabe!

Eigentlich schade, aber hoffen wir mal, dass „unser“ Harald seine nächste Tournee nicht erst in zehn Jahren macht und er dann aber noch immer über die „Dörfer tingeln“ muss, um uns auch in der Goldstadt Pforzheim zu besuchen.

Besim:

Auch ich habe es geschafft, zwar als Letzter der Blogger, aber noch vor der Pforzheimer Zeitung, einen Beitrag zu veröffentlichen. 🙂

Comments: 2

  1. mofo2000.de says:

    danke für deine blog-bericht, sascha. sonst hätte mein „bericht“ nämlich etwas doof ausgesehen… 😉

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.