Spende an Springmaus e.V.

Im Januar 2013 organisierten die Moderatoren der Xing Gruppe Pforzheim eine Veranstaltung zum Thema "Veränderung im Unternehmen". Der Erlös dieses Abends sollte einem sozialen Projekt geführt werden. Michael Tietzen, Inhaber von TIKON, und Sascha Rehm, Gruppenmoderator, entschieden sich für den Verein "Springmaus e.V.". Diese Spende konnte heute an Dr. Stephan Münzer, in der Kinderklinik des Klinikum Pforzheim übergeben werden. Münzer und Clown Dodo freuen sich auf dem Bild über die von Rehm überbrachten 130 €. "Dieses Geld fließt zu 100 Prozent in unsere Vereinsarbeit", sagte Dr. Münzer. Von der Wichtigkeit des Clowns konnte sich Rehm…
Weiterlesen

Eisstockschießen

Am vergangen Sonntag hatte sich die XING-Gruppe Pforzheim nochmals zum Eisstockschießen getroffen. Bei schon einsetzendem Tauwetter sind die Daus zum letzten Mal für diese Saison übers Eis geschossen worden. Hier ein paar Eindrücke:   Leider sind die Bilder nicht optimal, aber sie erinnern an den schönen Abend.   Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern, es hat einfach nur Spaß gemacht. In der nächsten Saison wird das wieder fest eingeplant! :-)  
Weiterlesen

Veränderungen im Unternehmen

Gemeinsam mit Michael Tietzen darf ich euch diese Veranstaltung ankündigen: Schmerzhafter Prozess und / oder  motivierende Chance zum Lernen? Eine nachhaltige Unternehmensentwicklung erfordert ständige Veränderungen im Wandel der Zeit. Sprechen sie mit uns über Auswirkungen auf das wirksame Erleben Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung Auswirkungen auf die Unternehmensentwicklung Als Referent und Moderator konnten wir Herr Ulrich Strohmaier, Dipl. Psychologe, engagieren. Die Veranstaltung findet am 17. Januar 2013 im Restaurant ArCuisine, Rastatter Strasse 17-19 in 75179 Pforzheim statt. Sie beginnt um 18:30 Uhr, der Vortrag mit anschließender Diskussion beginnt um 19 Uhr.   Online Event Management mit…
Weiterlesen

Maschinenpate

Sina Trinkwalder betreibt in der Textilstadt Augsburg eine Näherei. Ihr soziales Engagement brachte ihr bereits mehrere Auszeichnungen ein und jetzt möchte sie ihren Maschinenpark erweitern. Ich selbst kenne Sina Trinkwalder nur aus den Tweets die sie bei Twitter unter dem Nickname @manomama absetzt. Heute las ich ihren Tweet zu Maschinenpate. Mit diesem Projekt möchte sie ein weiteres Wachstum ihrer Firma finanzieren und weitere Arbeitslose Frauen in Arbeit bringen. Ich habe mich an dieser Aktion mit 25 Euro beteiligt, obwohl ich sie nicht kenne, aber von dem Konzept überzeugt bin. Wenn sich jeder mit einem Kleinbetrag,…
Weiterlesen