Anruf beim Amt

Ich möchte ein heute geführtes Telefongespräch mit einer Behörde in Kurzform wiedergeben:

„Guten Tag“

„Guten Tag“
„Ich möchte mich erkundigen, ob unser Antrag bei Ihnen bereits eingegangen ist und bearbeitet wird“

„Tut mir leid, die bearbeitende Kollegin hat 14 Tage Urlaub und ich kann Ihnen keine Auskunft erteilen“

„Aha, wann kann ich mich wieder melden?“

„Nun, sie muss nach Ihrem Urlaub natürlich ersteinmal die Sachen aufarbeiten. Rufen Sie doch bitte Anfang Dezember wieder an.“

„Oh, in Ordnung. Auf Wiederhören“

„Wiederhören.“

In der freien Wirtschaft wäre eine solche Aussage nicht zu dulden. Aber es sei erwähnt, dass der angefragte Bescheid heute mit der Post eingetroffen ist.

Comments: 1

  1. mofo2000.de says:

    Immerhin bekommt man auf den Ämtern noch so viel Auskunft, dass der Gesprächspartner leider keine Auskunft geben darf.

    Mehr kannste nun wirklich nicht verlangen, Sascha.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.