Einkaufserlebnisse

Heute hatte ich es endlich geschafft: Ich ging zu Hirsch Früchte in der Pforzheimer Nordstadt einkaufen.

Lange hatte ich dies vor mir hergeschoben, aber als ich bereits beim Warten während der Rotphase auf der Fahrt zum samstäglichen Stammtisch die Auslage sah, war klar: Heute musst Du anhalten.
So habe ich auf der Rückfahrt einen Stop eingelegt. Dieses kleine Ladengeschäft hatte mich sofort überzeugt. Von freundlichem Personal angesprochen und bedient, wurden mir auch meine Fragen zu den unterschiedlichsten Früchten beantwortet.

Verschiedenste Sorten an Obst und Gemüse, alles in tadellosem, frischem Zustand, also nix "Angedatsches" und abgegriffenes, sondern Obst, wie man es sich wünscht.

Eine neue Apfelsorte habe ich dort auch gefunden: "Weihnachtsäpfel" für 1,99 Euro pro Kilogramm. Die sind superleckere Äpfel, die auch meine Tochter sofort in ihr Herz geschlossen hat.

Und die Preise? Sicherlich bei manchen Produkten teurer als der klassische Supermarkt, aber für das Personal, die Freundlichkeit, die Beratung und die Qualität ist mir der Endiviensalat auch 2,49 Euro oder 100 g Feldsalat aus Pforzheimer Anbau 1,29 Euro wert.

Das Geschäft befindet sich an der Ecke Hohenzollernstraße / Heinrich-Wieland-Allee und ein Besuch lohnt sich dort bestimmt immer wieder. Eines ist sicher, ich werde dort wieder einkaufen gehen.

Kommentar verfassen